Training

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom; sobald man aufhört, treibt man zurück.
Lao-Tse

Als Trainerin bin ich Ihre Beraterin und Wegbegleiterin, die es Ihnen ermöglicht im geschützten Trainingsraum die eigenen Ressourcen zu entdecken, Grenzen auszuloten, Neues zu erlernen und dieses zu erproben.

Alle Trainings sind zielgruppen- und praxisorientiert. Der Aufbau der jeweiligen Seminarmodule basiert auf den neueren Erkenntnissen der Seminar- und Trainings­didaktik.

Anhand einer Bedarfsanalyse sowie einer konkreten Zielvereinbarung wird sichergestellt, dass sich die Seminarinhalte an Ihren Anforderungen orientieren und auf Ihre konkrete Situation am Arbeitsplatz übertragbar sind.

Sie erarbeiten den Hintergrund der jeweiligen Themen, tauschen sich über ihre (Lern-) Erfahrungen aus und simulieren realitätsnahe Situationen in Form von Rollenspielen, Fallstudien oder Lernszenarien.


Quelle: Goethe Institut, erweitert von A. Schmidjell


Interkulturelles Training / Diversity

Zielgruppe: internationale Fach- und Führungskräfte, Einzel- oder Kleingruppentrainings

Schwerpunkt: China, Deutschland oder Südostasien.

Kursdauer: 1-2 Tage, zuzüglich 1,5 Stunden Feedbackgespräch zum Internationalen Profiler.

Rund 70 Prozent der internationalen Kooperationen scheitern, weil die beteiligten Partner nicht ange­messen miteinander kommunizieren beziehungsweise zusammenarbeiten können. Und bis zu 40 Prozent der ins Ausland entsandten Mitarbeiter/innen brechen ihren Aufenthalt frühzeitig ab (Psychologie heute, 12/2009).

Auf eine gute Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt oder auf die Verhandlungen mit ausländischen Ge­schäfts­partnern sollte schon allein aus Kostengrüden nicht verzichtet werden. Sie machen sich als Teilneh­mer/in Ihre eigene Haltung sowie Ihre Sicht- und Arbeits­weisen bewusst und reflektieren Ihre eigenen kulturellen Prägungen. Eine Beschäftigung mit der Zielkultur ermöglicht Ihnen einen Perspek­tiven­wechsel und eine Umwertung der Positionen Ihres Gegenübers statt einer Be- oder gar Abwertung.

Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit den eigenen Interaktionsmustern und Verhaltensweisen in inter­nationalen Kontexten ist das Persönlichkeits­profil The International Profiler.

Nach einem ausführlichen Gespräch über das persönliche Profil entwickle ich ein spezifisch auf Sie zugeschnittenes Training. In Form von Simulationen und Fallstudien, zum Beispiel mit Cultural Detective, reflektieren Sie Ihr eigenes Verhalten, werden mit ungewohnten Situationen konfrontiert und können neue Verhaltensweisen ausprobieren. Ein individueller Entwicklungsplan unterstüzt Sie dabei, das Erfahrene und Gelernte in konkreten Arbeitssituationen im internationalen Kontext umzusetzen.

Weitere Informationen auf Anfrage.

Deutsch für den Beruf

Zielgruppe: ausländische Fach- und Führungskräfte, Einzel- oder Kleingruppentrainings

Kursdauer: nach Vereinbarung

Als "Communication and Language Trainer Certificate - Corporate (CLTC-C)" qualifizierte Trainerin mit 15 Jahren Erfahrung mit Inhouse Trainings für ausländische Fach- und Führungskräfte biete ich ein maßgeschneidertes Sprachtraining Deutsch an.

Ausgehend von einer eingehenden Bedarfsanalyse und eine Einstufung nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (Arbeitsplatz Europa, Sprachkompetenz messbar machen) werden die Inhalte für den Kurs bestimmt und die Ziele des Kurses festgelegt.

Auf den Niveaustufen A1 und A2 werden Wortschatz und Strukturen für die Alltagskommunikation im Beruf und privat vermittelt. Auf den höheren Niveaustufen geht es mehr und mehr darum, auch komplexere berufsbezogene Situationen in der Fremdsprache bewältigen zu können. Im Mittelpunkt des Trainings stehen die typischen Kommunikationssituationen, wie Telefonieren, Besprechen, Präsentieren und Verhandeln. Selbstverständlich können auch interkulturelle Fragestellungen einbezogen werden.

Auf Sie abgestimmte Lernwege und auf Ihre Situation am Arbeitsplatz bezogene Lernszenarien ermöglichen Ihnen einen schnellen Zugang zur deutschen Sprache und Kultur.

Weitere Informationen auf Anfrage.

Teambuilding

Zielgruppe: Teams

Kursdauer: 1-2 Tage, zuzüglich vor- und nachbereitende Feedbackgespräche

Teams bilden sich immer häufiger neu, werden umstrukturiert, übernehmen neue Herausforderungen. Die Mitglieder der Teams sind divers: Männer und Frauen, alt und jung, Menschen aus verschiedenen Ländern und mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen arbeiten zusammen. Ziel dieses Teambuildings ist es, die Verschiedenartigkeit der Teammitglieder und ihre unterschiedlichen Potenziale zu erkennen und als Chance für einen gemeinsamen Entwicklungsprozess zu sehen.

Sie können

Als Ausgangspunkt für das Teamtraining können folgende Persönlichkeitesprofile eingesetzt werden:

Weitere Informationen auf Anfrage.

Kommunikationstraining

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte; Einzel- oder Kleingruppentrainings

Kursdauer: nach Vereinbarung

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Kommunikation durch neue Technologien stark verändert. Unsere (virtuellen) Arbeitsplätze und Teams brauchen neue Kommunikationsstrukturen und -strategien. Gern entwickele ich für Sie zielgruppenspezifische Trainings zu den Themen Telefonat, E-Mail, Besprechung, Berichte und Präsentationen.

Weitere Informationen auf Anfrage.

Train the Trainer

Zielgruppe: Lehrende und Fortbilder/innen für Deutsch als Fremdsprache (DaF)

Kursdauer: nach Vereinbarung

Als Trainerin mit 25 Jahren Erfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache und 15 Jahren in der Lehreraus- und fortbildung biete ich Ihnen Seminare und Workshops zu folgenden Themen an:

Berufsbezogenes Deutsch

In diesem Seminar vermittle ich ausgehend von meinen eigenen Erfahrungen als Trainerin für Deutsch im Beruf Trainingskompetenzen, um einen bedarfs- und zielgruppenorientiertes Training Deutsch für den Beruf/ Internationale Wirtschaftskommunikation zu planen und umzusetzen. Schwerpunkt des Seminars ist die Arbeit mit Lernszenarien.

Weitere Informationen finden Sie unter Deutsch für den Beruf.

Neuere Tendenzen in Methodik/Didaktik DaF

Schlagworte wie Handlungsorientiertes Lernen / Kooperatives Lernen / Multisensorisches Lernen oder auch Begriffe wie Tertiärsprachendidaktik prägen zur Zeit die Diskussionen im Bereich Methodik/Didaktik Deutsch als Fremdsprache.

In diesem Seminar werden Sie erfahren, was sich hinter diesen Begriffen und Methoden verbirgt. Wir beschäftigen uns mit den theoretischen Hintergründen, aber Sie lernen auch ganz praktische Beispiele für Ihren Unterricht kennen.

Bei all diesen neuen Ideen darf natürlich eine Auseinandersetzung mit der Rolle des Lehrenden nicht fehlen: Welche Haltungen fördern den Lern- und Lehrprozess?

Motivation

In diesem Seminar werden Aspekte zur Motivation im Sprachunterricht beleuchtet und Möglichkeiten aufgezeigt, auf die Motivation der Lerner/innen positiv einzuwirken. Denn: motivierte Lerner/innen lernen besser, motivierte Lehrer/innen lehren besser und gestalten einen erfolgreicheren Unterricht.

Interkulturelle Kompetenz

In diesem Seminar reflektieren die Teilnehmenden ihre eigene kulturelle Prägung, die eine Grundlage für die Auseinandersetzung mit der Zielkultur Deutschland ist. Weitere Informationen finden Sie unter Interkulturelles Training.

Fortbildung für Fortbilder

Dies ist ein Seminar für Forbilder/innen und für Multiplikator/innen. Sie erfahren wie Sie Seminare effektiv planen und Teilnehmer orientiert gestalten können. Sie lernen teilnehmeraktivierende Methoden und Arbeitsformen kennen und beschäftigen sich mit Kommunikations- und Lerntheorien, Präsentationstechniken und gruppendynamischen Prozessen. Ziel des Seminars ist es, eigene Seminarmodule zu erstellen und zu erproben.

Kollegiale Beratung und Supervision

Kollegiale Beratung und Supervison zeigen Wege auf, gemeinsam mit dem Kollegium über das eigene Lehrerverhalten zu reflektieren, Fallbeispiele aus dem Schulalltag zu besprechen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter Gruppensupervision.

Gesprächsführung und Konfliktintervention

Häufig übernehmen Lehrkräfte auch beratende Funktionen. Hier können Ihnen Methoden aus der lösungs­orientierten Gesprächs­führung helfen, zu konstruktiven Ergebnissen zu kommen. Ein Ziel des Seminars ist es auch, mit Ihnen die Schlichtung von Konflikte zwischen Schülern oder im Kollegium auch als Herauforderung zu betrachten.

Weitere Informationen auf Anfrage.