Kursleiter/innenqualifizierung berufsbezogener DaZ-Unterricht

Warum dieses Fortbildungsangebot?

Berufsbezogene Deutsch als Zweitsprache (DaZ)-Kurse haben sich in den letzten Jahren sowohl inhaltlich als auch hinsichtlich ihrer quantitativen Ausbreitung erheblich weiter entwickelt. Der dadurch entstandene bundesweite Bedarf an Kursleiterqualifizierung wurde bisher kaum gedeckt.

Bedarfe erkennen und decken

2011 haben Wilhelmine Berg (VHS Braunschweig) und Anne Sass in Anlehnung an die Ergebnisse der von der VolkswagenStiftung geförderten DIE-Studiengruppe „Deutsch am Arbeitsplatz“ von der Volkshochschule Braunschweig GmbH eine modulare Fortbildungsreihe entwickelt und mit Kursleitenden erprobt. Die Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch im Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) hat in Kooperation mit der VHS Braunschweig und dem DIE sowie regionalen IQ-Netzwerkpartnern dieses Fortbildungsangebot nun weiter entwickelt und ergänzt.

Wann und wo geht es los?

Der erste Durchlauf der Fortbildungsmodule startet im September 2012 im IQ-Netzwerk NRW und wird begleitend dokumentiert und bedarfsgerecht weiterentwickelt. Ab Oktober 2012 starten die Fortbildungsmodule in der Region Hamburg/Bremen, ab 2013 beginnt die Umsetzung in den Regionen Hessen und Bayern des IQ-Netzwerks. Die Umsetzung wird aus Mitteln der IQ-Netzwerke finanziert und anteilig BAMF unterstützt.

Angebot und Umfang

Die Fortbildungsreihe umfasst 5 Module à 1,5 Tage, die in zeitlichen Abständen von ca. zwei Monaten angeboten werden. Diese finden freitags von 15.00-18.00 Uhr und samstags von 9.30-16.30 Uhr statt. Die verbindliche Teilnahme an allen 5 Modulen ist erforderlich, sowie die Mitarbeit auf einer tutorierten Lernplattform.

Zielgruppe

Das Fortbildungsangebot richtet sich an Kursleitende in Integrationskursen und berufsbezogenen DaZ-Kursen.

Ziele der Fortbildung sind ...

Weitere Informationen und Termine: modulare_kursleiterquali.html